Neues Tanklöschfahrzeug an die Frastanzer Feuerwehr übergeben

Vorarlberg / 31.05.2015 • 23:10 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Landeshauptmann Wallner ließ sich das neue Tanklöschfahrzeug fachkundig erklären.  Foto: VLK  
Landeshauptmann Wallner ließ sich das neue Tanklöschfahrzeug fachkundig erklären. Foto: VLK  

Ortsfeuerwehr Frastanz lud am Sonntag zu einem „Tag der Sicherheit”.

Frastanz. Der Bevölkerung wurde dabei auch das neue Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr präsentiert, das nunmehr offiziell in Dienst gestellt ist. Die Glückwünsche des Landes überbrachte Landeshauptmann Markus Wallner. Damit im Ernstfall rasche Einsatzbereitschaft und hohe Effizienz sichergestellt sind, brauchen die Feuerwehren leistungsfähiges Gerät und eine hochwertige Infrastruktur, betonte Wallner. Beim neuen Einsatzgefährt der Ortsfeuerwehr Frastanz handelt es sich um ein modernes und leistungsfähiges Tanklöschfahrzeug. Die Anschaffungskosten beliefen sich auf 395.000 Euro. Über den Landesfeuerwehr- bzw. Katastrophenfonds hat das Land die Anschaffung mit rund 120.000 Euro unterstützt. „Mit dem Fahrzeug ist die Ortsfeuerwehr Frastanz für kommende Einsätze bestens gerüstet”, bekräftigte Wallner.

Die Feuerwehr Frastanz zählt im Aktivstand rund 70 Mitglieder, darunter auch zwei Frauen. In der Frastanzer Feuerwehrjugend sind zehn Mädchen und Burschen organisiert. Dazu kommen noch 33 Ehrenmitglieder.