Sorgen um Wohnraum

Vorarlberg / 31.05.2015 • 20:13 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

bregenz. Die grüne Wohnbausprecherin Nina Tomaselli zeigt sich angesichts des VN-Berichts zum aktuellen Wohnungsleerstand in Lustenau besorgt. Mehr als 800 Wohnungen sind danach ungenutzt. Die Leerstandsmobilisierung gehöre „ganz oben auf die politische Agenda“. „Sonst werden wir früher oder später um Strafinstrumente wie Leerstandsabgaben nicht herumkommen.“