Verleger DuMont gestorben

Kultur / 31.05.2015 • 20:18 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Köln. Als Verleger war er ein Urgestein, als Herausgeber ein mutiger Patriarch: Der Kölner Journalist Alfred Neven DuMont starb im Alter von 88 Jahren.

DuMont prägte das nach seiner Familie benannte Medienhaus. „Der Gründungsherausgeber der Boulevardzeitung ,Express‘ hat maßgeblich die Geschicke der Zeitungen beeinflusst“, sagte der MDS-Aufsichtsratsvorsitzende Christian DuMont Schütte. In der MDS-Gruppe erscheinen heute etwa auch die „Berliner Zeitung“, die „Hamburger Morgenpost“ oder der „Berliner Kurier“ mit einer täglichen Gesamtauflage von mehr als einer Million. Zur Gruppe gehören auch ein Buchverlag und Beteiligungen an Radio- und Fernsehsendern.