Brockhoff kürte sich zur Siegerin

Sport / 16.12.2016 • 21:43 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

schruns. Eine knappe Entscheidung um den Boardercross-Weltcupsieg im Montafon gab es bei den Damen. Im Finale setzte sich am Ende die Australierin Belle Brockhoff vor Silber-Olympiamedaillengewinnerin Chloe Trespeuch (Fra) und der vierfachen Weltmeisterin Lindsey Jacobellis (Usa) durch. Die Niederösterreicherin Katharina Neussner, der einzige rot-weiß-rote Beitrag im Finale, schied nach einem Ausrutscher in der Startkurve aus. Für die 20-Jährige gab es daher nur den 16. Endrang. Für Neussner war es erst die vierte Weltcupteilnahme in ihrer Karriere. Ihre beste Platzierung ist ein zehnter Rang.