KSW baut Marktpräsenz weiter aus

Markt / 18.12.2016 • 20:08 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Josef Schneider und Stefan Walser (r.) übernehmen ab 1. Jänner den Mitbewerber KTT. Foto: VN/Hofmeister
Josef Schneider und Stefan Walser (r.) übernehmen ab 1. Jänner den Mitbewerber KTT. Foto: VN/Hofmeister

Der Feldkircher Tankstellen-Spezialist KSW kauft oberösterreichischen Mitbewerber.

Feldkirch. (VN-sca) Das Feldkircher Unternehmen KSW ist im Bereich Tankstellenbau, -technik und -service in Österreich Marktführer mit einem Anteil von inzwischen deutlich über 50 Prozent. Seit 2013 hat sich die Mitarbeiterzahl von 250 auf aktuell 450 gesteigert, neue Tochtergesellschaften in der Schweiz und Deutschland beschäftigen zusammen rund 120 Angestellte. Ab 1. Jänner kommen nochmals über 50 Mitarbeiter dazu.

KTT wird Teil von KSW

Denn mit Jahresbeginn wird der oberösterreichische Mitbewerber KTT Teil der KSW-Gruppe, so Geschäftsführer Stefan Walser gegenüber den VN. Die KSW-Gruppe übernimmt von der Tochtergesellschaft des oberösterreichischen Anlagenbauers Kremsmüller (Kremsmüller Tankstellentechnik) alle Mitarbeiter, um die Rahmenverträge mit diversen Mineralölketten lückenlos weiterzuführen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Aktuell ist KSW in acht Geschäftsfeldern tätig und entwickelt eigene Produkte für Tank- und Automatisierungstechnik. Im vergangenen Jahr konnte damit ein Umsatz von 50 Millionen Euro erzielt werden. In den Werkstätten werden Zapfsäulen sowie andere Tanktechnikkomponenten hergestellt. Gebäude- und Tankstellensteuerungen werden im Geschäftsfeld Automatisierungstechnik programmiert. Kernsparten der Feldkircher sind der Industrie- und Tankanlagenbau. Auch für die Instandhaltung und Pflege der Anlagen bietet KSW Serviceleistungen an. Neben allen namhaften Mineralölgesellschaften zählt das Unternehmen u. a. Bergbahn-Firmen zu den Kunden.

Die Kremsmüller-Gruppe, die 2015 einen Umsatz von 225 Millionen Euro machte und rund  2300 Mitarbeiter beschäftigt, begründet den Verkauf mit der Konzentration auf die Kernbereiche im Anlagenbau.

KSW Fakten

KSW Elektro- und
Industrieanlagenbau

» Gründungsjahr: 1993

» Geschäftsführer u. Firmengründer: Josef Schneider und Stefan Walser

» Umsatz 2016: 50 Millionen Euro

» Mitarbeiter 2016: 450 Mitarbeiter, davon 70 in Deutschland und 50 in der Schweiz

KTT (Kremsmüller
Tankstellentechnik

» Mitarbeiter: 54

» Umsatz 2016: 10 Mill. Euro