Rückweisungen an der Grenze sind gestiegen

VN Titelblatt / 18.12.2016 • 23:04 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

schwarzach. Deutsche Beamte haben 2016 alleine an der Grenze zu Vorarlberg
392 Menschen abgewiesen, wie Andreas Degasperi, Leiter der Fremdenpolizei des Landespolizeikommandos Vorarlberg, im Gespräch mit den VN bestätigt. Die Zahl jener Personen, die von Deutschland nach Vorarlberg zurückgebracht wurden, habe sich demnach innerhalb eines Jahres mehr als vervierfacht. Österreichweit wurden zwischen 1. Jänner und 1. November an den Grenzen zu Oberösterreich, Salzburg, Tirol und Vorarlberg von den deutschen Beamten zusammen 12.301 Menschen abgewiesen. /A5