Aufsteiger Feldkirch Herbstmeister

Sport / 20.12.2016 • 20:08 Uhr / 3 Minuten Lesezeit

Schachteams von Feldkirch, Nüziders und Lustenau sind die Halbzeit-Tabellenführer.

Schwarzach. (VN-jd) Insgesamt 47 Mannschaften mit 613 Spielern aus 16 Vereinen beteiligen sich an der seit 1932 ohne Unterbrechung ausgetragenen Mannschaftsmeisterschaft des Vorarlberger Schachverbands. Bei Halbzeit der Meisterschaft sicherte in der Liga (höchste Leistungsklasse) Aufsteiger SK Feldkirch den Herbstmeistertitel. Die Montfortstädter, letztmals 2002 Nummer eins im Ländle, holte sich mit einem Brettpunkt Vorsprung vor Titelverteidiger und Rekordmeister SK Dornbirn (25 Titel) die Halbzeitkrone. Position drei nimmt mit ebenfalls neun Punkten der SK Hohen-ems ein.

Absteiger liegt vorne

In der A-Klasse hat Absteiger SK Sonnenberg Nüziders bei Halbzeit mit zehn Zählern mit fünf Brettpunkten Vorsprung die Nase vorne vor der dritten Mannschaft des SK Bregenz, Rang drei hält das zweite Team von Hohenems.

In der regional zweigeteilten B-Klasse belegten in der Gruppe Unterland die zweite Mannschaft des SK Lustenau, der SK Bregenzerwald und der SK Wolfurt III die Top-3-Ränge. In der Klasse Oberland liegt der SK Feldkirch II in Front, dahinter folgen SFC Raggal und der SK Sonnenberg Nüziders II.

Mit Lustenau II und Bregenzerwald I (beide B-Unterland) sind zwei Mannschaften noch ohne Punktverlust. Dornbirn II (Liga), Frastanz I (A-Klasse) und Götzis III (B-Oberland) sind dagegen noch ohne Punktgewinn.

Schach

Vorarlberger Mannschaftsmeisterschaft 2016/17

Die weiteren Termine

7. Runde: 13. Jänner, 19.30 Uhr

8. Runde: 27. Jänner, 19.30 Uhr

9. Runde: 3. Februar, 19.30 Uhr

10. Runde: 24. Februar, 19.30 Uhr

11. und letzte Runde: 17. März, 18 Uhr*

» Der letzte Spieltag wird in Form einer Sammelrunde von allen Ligen im Veranstaltungszentrum KOM in Altach ausgetragen.

Schach. Vorarlberger Mannschaftsmeisterschaft 2016/17

Zwischenstände nach der Herbstrunde

Liga S R N BP MP  

1. SK Feldkirch I 4 1 1 23,0 9

2. SK Dornbirn I 4 1 1 22,0 9

3. SK Hohenems I 4 1 1 20,0 9

4. SK Bregenz I 4 0 2 21,0 8

5. SK Götzis I 3 2 1 19,0 8

6. SK Rankweil I 1 4 1 20,5 6

7. SK Lustenau I 2 2 2 17,0 6

8. SK Bregenz II 1 3 2 17,0 5

9. SV Lochau I 2 0 4 17,5 4

10. SK Hörbranz I 1 2 3 16,0 4

11. SK Wolfurt I 2 0 4 14,0 4

12. SK Dornbirn II 0 0 6 9,0 0

A-Klasse  

1. SK Sonnenberg I 5 0 1 27,0 10

2. SK Bregenz III 4 2 0 22,0 10

3. SK Hohenems II 4 1 1 20,0 9

4. SK Nenzing I 4 0 2 20,0 8

5. SK Rankweil II 4 0 2 19,0 8

6. SK Bregenz IV 2 2 2 17,0 6

7. SK Höchst I 2 1 3 17,5 5

8. SK Dornbirn III 2 1 3 15,0 5

9. SK Götzis II 2 0 4 16,0 4

10. SK Wolfurt II 2 0 4 13,5 4

11. SV Lochau II 1 1 4 17,0 3

12. SK Frastanz I 0 0 6 12,0 0

B-Klasse Unterland  

1. SK Lustenau II 6 0 0 20,5 12

2. SK Bregenzerwald I 6 0 0 18,5 12

3. SK Wolfurt III 4 1 1 16,0 9

4. SK Hörbranz II 3 2 1 14,0 8

5. SK Dornbirn IV 4 0 2 13,5 8

6. SK Lustenau III 2 1 3 10,5 5

7. SK Höchst II 1 2 3 10,5 4

8. SK Bregenz VI 1 2 3 7,5 4

9. SK Dornbirn V 1 1 4 10,0 3

10. SV Lochau III 1 1 4 7,0 3

11. SK Bregenz V 0 2 4 8,5 2

12. SK Wolfurt IV 0 2 4 7,5 2

B-Klasse Oberland  

1. SK Feldkirch II 3 3 0 15,5 9

2. SFC Raggal I 3 2 1 14,5 8

3. SK Sonnenberg II 3 2 1 13,5 8

4. SK Dornbirn VI 2 3 0 12,5 7

5. SK Hohenems III 3 1 2 12,5 7

6. SK Rankweil IV 3 1 2 12,0 7

7. SK Rankweil III 1 2 2 9,5 4

8. SK Nenzing II 1 2 2 9,5 4

9. SK Frastanz II 1 1 3 9,5 3

10. SK Sonnenberg III 1 1 3 7,0 3

11. SK Götzis III 0 0 5 3,5 0

Internet: www.schach-vbg.at bzw.