Jugendarbeiter mit Erfahrung als Flüchtling

Vorarlberg / 20.12.2016 • 19:03 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Dornbirn. Vergangene Woche wurden an 22 Teilnehmer des Diplomlehrgangs Jugendarbeit die Zertifikate zum „Diplomierten Jugendarbeiter bzw. Jugendarbeiterin“ überreicht. Dabei bekamen auch zwei Männer mit Flucht­erfahrung ihr Diplom. Murtada Alhusseini (28) aus dem Irak und Maher Qaddoura (31) aus Syrien absolvierten diese Ausbildung mit Auszeichnung. Sie sollen wichtige Vermittlungsarbeit bei der Arbeit mit jungen Flüchtlingen leisten, sagt Dr. Martin Hagen, Geschäftsführer der Offenen Jugendarbeit Dornbirn, die die Initiative mit Schloss Hofen und Unterstützung durch das Land Vorarlberg realisiert hat. 

„Jetzt will ich den Jugendlichen helfen und mit ihnen gemeinsam eine bessere Zukunft machen“, erklärt Murtada Alhusseini, der vor Milizen aus dem Irak fliehen musste. „Das Ziel ist es, die jungen Menschen mit Flucht­erfahrung in der Integration zu unterstützen und ihnen das politische System in Österreich näherzubringen“, ergänzt Maher Qaddoura.