Bombenentschärfung am Weihnachtstag

Welt / 21.12.2016 • 22:32 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Augsburg. Im Augsburger Stadtteil Jakobervorstadt ist bei Bauarbeiten eine 3,8 Tonnen schwere Fliegerbombe gefunden worden. Sie soll nun entschärft werden. Wie die „Augsburger Allgemeine“ online berichtet, sind 54.000 Einwohner in einem Umkreis von 1,5 Kilometern betroffen. Die Entschärfung soll am 25. Dezember stattfinden, an diesem Tag müssen die Betroffenen ihre Häuser verlassen. Infolge der Entschärfung finden in zahlreichen Kirchen der Innenstadt, so auch im Augsburger Dom, am 1. Weihnachtsfeiertag keine Gottesdienste statt.

Die Jakobervorstadt liegt zentral in der Augsburger Altstadt. Sie beheimatet unter anderem die Fuggerei, die älteste Sozialsiedlung der Welt, aus dem 16. Jahrhundert.