Junge Geigerin erreicht ein großes Publikum

Kultur / 21.12.2016 • 18:39 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Sara Domjanic begann mit vier Jahren Geige zu spielen, kam mit elf auf die Hochschule und ist nun international unterwegs. Foto: nurfotos.de
Sara Domjanic begann mit vier Jahren Geige zu spielen, kam mit elf auf die Hochschule und ist nun international unterwegs. Foto: nurfotos.de

Die neunzehnjährige Sara Domjanic tritt zum Jahreswechsel mit dem Hongkong Philharmonic Orchestra auf.

Feldkirch, Vaduz. (VN-cd) Bereits im Alter von vier Jahren begann Sara Domjanic (geb. 1997 in Vaduz) Geige zu spielen, neben dem Besuch des Musikgymnasiums in Feldkirch wurde sie an der Universität der Künste in Berlin ausgebildet. Seit diesem Jahr ist sie Studentin an der Musikhochschule Hanns Eisler Berlin. Zu den zahlreichen Auftritten mit renommierten Orchestern zählte heuer ein Konzert beim Kissinger Sommer. Am 30. und 31. Dezember wird sie als Solisten mit dem Hongkong Philharmonic Orchestra in der Centre Concert Hall der Metropole auftreten.

Ravels „Tzigane“ zähle zu ihren Lieblingsstücken, weil man vieles herausholen könne, erklärt sie den VN: „Auf der einen Seite sind das die verspielten Zigeunermelodien, andererseits ist es aber auch die Ernsthaftigkeit. Da es ein bekanntes, virtuoses Werk ist, freue ich mich umso mehr, es mit Orchester aufführen zu dürfen.“