350 „gute, saubere und faire“ Gasthäuser

Vorarlberg / 22.12.2016 • 18:13 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Über 350 Gasthäuser werden im Slow Food 2017 vorgestellt.
Über 350 Gasthäuser werden im Slow Food 2017 vorgestellt.

Die VN verlosen drei Slow-Food-Gasthausführer 2017.

Schwarzach. „Buono, pulito e giusto – gut, sauber und fair“, lauten die Maximen der Slow-Food-Philosophie. Die ursprünglich aus Italien stammende und heute in weltweit 130 Ländern vertretene Bewegung setzt sich für die Erhaltung regionaler Kochkultur ein und kämpft für die Bewahrung althergebrachter und nachhaltiger Landwirtschaftstraditionen.

Auch heuer waren die Mitglieder quer durch Österreich, aber auch in Südtirol und Slowenien unterwegs, um Gasthäuser aufzuspüren, die sich einer gewachsenen, regionalen Identität verschrieben haben und ihre Zutaten von Lebensmittelhandwerkern und Bauern aus der nahen Umgebung beziehen. In Vorarlberg haben es 37 Gasthäuser in den Slow-Food-Führer 2017 geschafft: „Die Entscheidung fiel nicht leicht, und jedes Urteil ist subjektiv“, stellen die Hauptautoren für Vorarlberg, Vito Mussner, Edgar Eller und Franz Abbrederis, fest.

Die VN verlosen an die schnellsten drei Teilnehmer je ein Exemplar des
Slow Food 2017: redaktion@vn.at