Nächster Vorarlberger startklar für die DTM

Sport / 22.12.2016 • 19:19 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Hat seinen offiziellen Wohnsitz nun in Bregenz: Der Deutsche René Rast ist Werkspilot bei Audi. Foto: audi
Hat seinen offiziellen Wohnsitz nun in Bregenz: Der Deutsche René Rast ist Werkspilot bei Audi. Foto: audi

Bregenz. (VN-dg) Trotz des Abgangs des Wahl-Lochauers Timo Scheider aus der DTM-Szene wird in der kommenden Saison wieder ein Wahl-Vorarlberger in der populärsten Tourenwagen-Rennserie Europas vertreten sein! Seit ein paar Wochen hat der gebürtige Deutsche René Rast seine Zelte in Bregenz aufgeschlagen. Rast wurde erst kürzlich von Audi offiziell als einer der sechs DTM-Werkspiloten für 2017 bestätigt. Der 30-Jährige wird Markenkollege von Mattias Ekström (Swe), Jamie Green (Gbr), Nico Müller (Sui), Mike Rockenfeller (Ger) sowie des zweiten Neuzugangs Loic Duval (Fra).

René Rast schaffte mit Lechner-Racing aus Salzburg von 2010 bis 2012 drei Mal hintereinander den Titel im Porsche-Supercup. Im Vorjahr war Rast bereits Audi-DTM-Ersatzfahrer. In Zandvoort kam er für den verletzten Adrien Tambay zum Einsatz und beim Finale in Hockenheim durfte er den wegen seines Ralllycross-WM-Einsatzes verhinderten Mattias Ekström vertreten, wurde im Sprintrennen am Samstag Achter.