Treffen beim Christkindlemarkt

Leserservice / 23.12.2016 • 12:39 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Kunsthandwerk, Weihnachtsgeschenke, Christbaumschmuck und kulinarische Köstlichkeiten. Auch am 24. Dezem-ber haben noch ein paar Christkindlemärkte im Land geöffnet. foto: dornbirn tourismus
Kunsthandwerk, Weihnachtsgeschenke, Christbaumschmuck und kulinarische Köstlichkeiten. Auch am 24. Dezem-ber haben noch ein paar Christkindlemärkte im Land geöffnet. foto: dornbirn tourismus

Die Vorarlberger Christkindlemärkte laden noch einmal ein.


Dornbirn, fEldkirch, Bludenz, innenstädte.
Die Christkindle-
märkte in den Vorarl-
berger Städten schließen heute ihre Tore. Bis zu den Mittagsstunden gibt es noch die Möglichkeit, Freunde zu treffen, um einen gemütlichen Weihnachtsplausch zu halten oder sich in den letzten Minuten mit schönen Weihnachtsgeschenken bei den zahlreichen Marktständen einzudecken.

Auch für Kinderprogramm ist gesorgt, wie zum Beispiel am Dornbirner Marktplatz. Hier hat der Eislaufplatz unter freiem Himmel von 10 bis 13 Uhr geöfffnet. Die inatura lädt zur Kinderweihnacht
von 10 bis 12 und 12 bis 14 Uhr ein. Bas-teln und Geschichten, wie die Tiere die kalte Weihnachtszeit verbringen, stehen auf dem Programm (ür Kinder ab fünf Jahren, ohne Begleitung). Anmeldung erwünscht unter Tel. 0676 833064744. Der Dornbirner Christkindlemarkt ist eingeschränkt von 10 bis 13 Uhr geöffnet, die Gastrostände bis 14 Uhr.

Kunsthandwerk, Schmuck, Spielzeug und Geschenkartikel werden an den rund 40 Ständen in der Marktgasse in Feldkirch angeboten, dazu gibt es Kulinarisches wie Glühwein, Glühmost, Raclettebrot oder Crèpes. Der Christkindlemarkt in der Montfortstadt kann am Weihnachtstag von 10 bis 13 Uhr besucht werden. Auch beim Bludenzer Christkindlemarkt werden Kulinarik und Kreatives geboten. Am 24. Dezember hat der Markt in der Alpenstadt von 10 bis 12 Uhr geöffnet.