Ulmer und Co. wollen Selbstvertrauen tanken

Sport / 23.12.2016 • 22:41 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

In Davos wird zum 90. Mal um den Spenglercup gespielt.

Davos. (VN-ko) „Selbstvertrauen holen.“ Das ist das Ziel von Stefan Ulmer und dem HC Lugano beim Spenglercup ab Montag in Davos. Die Tessiner erlebten in der Meisterschaft bisher ein munteres Auf und Ab, möchten nach dem Jahreswechsel in der Nationalliga A neu durchstarten. Lugano bestreitet das Auftaktspiel, erster Gegner ist Jekaterinburg. „Die Russen sind technisch und läuferisch stark“, weiß Ulmer. „Wir wollen offensiv auftreten, dürfen aber nicht den Fehler machen, zaubern zu wollen.“

Bei Team Kanada, das zum 33. Mal in Serie mitspielt, ist der Kotrainer der Star. Kultcoach Dave King (69) hat 2005 mit Magnitogorsk in Davos gewonnen. Der Titelverteidiger bringt nur mehr fünf Mann aus dem letztjährigen Siegerteam (4:3 gegen Lugano) mit, der Salzburger Verteidiger Mark Flood ist der einzige EBEL-Crack in der Kanada-Auswahl. Die Stürmer Mason Raymond und Gregory Campbell standen vor der Saison noch bei NHL-Klubs unter Vertrag, wurden aber ausgemustert.

Eishockey

Spenglercup in Davos

Montag, 26. Dezember

HC Lugano – Automobilist Jekaterinburg 15.00 Uhr

Dinamo Minsk – Team Canada 20.15 Uhr

Dienstag, 27. Dezember

HK Hradec Kralove – Verlierer HC Lugano/Automobilist Jekaterinburg 15.00 Uhr

HC Davos – Verlierer Dinamo Minsk/Team Canada 20.15 Uhr

Mittwoch, 28. Dezember

Sieger HC Lugano/Automobilist Jekaterinburg – HK Hradec Kralove 15.00 Uhr

Sieger Dinamo Minsk/Team Canada – HC Davos 20.15 Uhr

Donnerstag, 29. Dezember

Viertelfinale Zweiter Gruppe Torriani/Dritter Gruppe Cattini 15.00 Uhr

Viertelfinale Zweiter Gruppe Cattini – Dritter Gruppe Torriani 20.15 Uhr

Freitag, 30. Dezember

Halbfinale Erster Cattini1 – Sieger Viertelfinale Zweiter Torriani/Dritter Cattini 15.00 Uhr

Halbfinale Erster Gruppe Torriani — Sieger VF Zweiter Cattini – Dritter Torriani 20.15 Uhr

Samstag, 31. Dezember

Finale Sieger der Habfinale 12.00 Uhr

Gruppe Torriani: HC Lugano, Automobilist Jekaterinburg, HK Hradec Kralove

Gruppe Cattini: Dinamo Minsk, Team Canada, HC Davos