Urnen verstaut statt beerdigt

Welt / 23.12.2016 • 22:31 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Barby. Auf einem Friedhof in Barby bei Magdeburg sind 17 Urnen in Einkaufstaschen und in einem Kleiderschrank entdeckt worden. Sie sollten eigentlich längst anonym unter der Erde sein. Für die Bestattungen sei eine Friedhofsmitarbeiterin zuständig gewesen, die auch allein gewusst habe, wo die Urnen beigesetzt wurden, sagte Bürgermeister Jens Strube (parteilos) am Freitag. Die Frau bestreite jede Schuld. Sie sei fristlos entlassen worden, es wurde Anzeige erstattet. Die Einäscherungen lagen zwischen 2011 und 2015. Die Urnen seien in der vergangenen Woche bei Winterarbeiten in Tüten und einem Schrank in einem Verwaltungsgebäude auf dem Friedhof entdeckt worden.