Weihnachtsgeschenk für jedermann

Markt / 23.12.2016 • 20:07 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Patrick Schuchter
Patrick Schuchter

schwarzach. Weihnachten gehört für viele Menschen zu den Höhepunkten im Jahr: Eine romantisch-verschneite Stimmung, das ungetrübte familiäre Beisammensein in stimmungsvoller Atmosphäre sowie ein perfekter Christbaum – leider bleibt die Idealvorstellung oftmals ein Trugbild. Bereits die Vorweihnachtszeit lässt bei vielen schon die Nerven blank liegen: Die Suche nach den perfekten Geschenken für Jung und Alt führt zu Kopfzerbrechen und erhöht den Stresslevel in den Tagen vor Heiligabend.

Nachdem nun heute noch eilig die letzten Geschenke gekauft werden – bei vermutlich exorbitant hohem Stressniveau in den Geschäften, wobei ein besinnliches Weihnachtsfest in der Folge wohl in weite Ferne rückt – denken schlaue „Schenker“ bereits ans Weihnachten vom nächsten Jahr. Welcher Beschenkte freut sich nicht über ein Geschenk, welches über die Zeit an Wert gewinnt und dabei hilft, einen Grundstock für zukünftiges Vermögen zu bilden? Wer ein solches Geschenk wünscht, sollte Aktien oder generell eine Geldanlage für das nächste Jahr in Erwägung ziehen. Mit der Geldanlage kann man nie früh genug beginnen, und Bargeld als Geschenk glänzt nur, wenn man sich kurzfristige Wünsche erfüllen möchte. Mag ein Aktiendepot als Weihnachtsgeschenk einem Kind zwar etwas seltsam erscheinen, dürfte die Skepsis ein Jahrzehnt später vermutlich aber einem breiten Grinsen gewichen sein. Insbesondere wenn Tanten, Onkel und Großeltern zusammenlegen, kommt ein schöner Grundstock für ein zukünftiges Vermögen zusammen.

Und der große Vorteil, wenn man zukünftiges Vermögen schenkt: Das Stressniveau sowie der Zeitaufwand bei der Organisation des Geschenks halten sich in Grenzen, sodass man die Vorweihnachtszeit sowie das eigentliche Fest auch wirklich in vollen Zügen genießen kann – ganz so, wie es der Fall sein sollte.

patrick.schuchter@vvb.at,
Patrick Schuchter,
Vermögensverwaltung
Volksbank Vorarlberg