Das Spektakel ging an Minsk

Sport / 26.12.2016 • 22:57 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Davos. Mit einem 7:4-Erfolg überraschte Dinamo Minsk am ersten Tag des 90. Spenglercups in Davos den Titelverteidiger Team Canada. Der KHL-Klub aus Weißrussland entschied das letzte Drittel gleich mit 4:1 für sich. Der HC Lugano mit dem Dornbirner Verteidiger Stefan Ulmer gewann gegen Jekaterinburg mit 4:2.

Eishockey

Spenglercup in Davos

Gestern spielten

HC Lugano – Automobilist Jekaterinburg 4:2 (1:1, 2:0, 1:1)

Dinamo Minsk – Team Canada 7:4 (2:3, 1:0, 4:1)

Heute spielen

HK Kralove – Automobilist Jekaterinburg 15.00 Uhr

HC Davos – Team Canada 20.15 Uhr

Am Mittwoch spielen

HC Lugano – HK Hradec Kralove 15.00 Uhr

Dinamo Minsk – HC Davos 20.15 Uhr