Massengräber mit Zivilisten

Politik / 26.12.2016 • 22:45 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Moskau. Nach der Eroberung von Aleppo haben Russland und Syrien den aus dem Ostteil der syrischen Stadt vertriebenen Rebellen Gräueltaten an der Zivilbevölkerung vorgeworfen. Es seien „mehrere Massengräber mit Dutzenden Leichen“ entdeckt worden, erklärte das russische Verteidigungsressort. Moskau kündigte eine stärkere Kooperation mit dem Iran an – beide Länder unterstützen in Syrien Staatschef Bashar al-Assad.