Nummer acht der Welt nicht in Australien dabei

Sport / 26.12.2016 • 20:59 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Eine Hand-OP zwingt Madison Keys zur Pause. Foto: afp
Eine Hand-OP zwingt Madison Keys zur Pause. Foto: afp

Miami. Die Tennis-Weltranglisten-Achte Madison Keys aus den USA verzichtet nach einer kleinen Operation am linken Handgelenk auf die Australian Open. Wie die 21-Jährige via Twitter mitteilte, unterzog sie sich dem Eingriff bereits drei Tage nach den WTA Finals Ende Oktober. Der Heilungsprozess ist aber noch nicht so verlaufen, dass sie wieder spielen kann.