39 Tote bei Feier in Pakistan

Welt / 27.12.2016 • 22:54 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Islamabad. Auf der Weihnachtsfeier einer Christengemeinde am Montagabend in Pakistan haben mindestens 39 Menschen nach Angaben von Ärzten gepanschten Alkohol getrunken und sind daran gestorben. Mindestens 144 Patienten seien in Kliniken eingeliefert worden. Mehr als 20 sind noch in kritischer Verfassung. Einen Anschlag auf die Christengemeinde im Bezirk Toba Tek Singh schließt die Polizei aus. Die Menschen hätten schlicht schlechten Alkohol gekauft. In Pakistan leben geschätzt fünf Millionen Christen. Nur in der Provinz Sindh ist der Verkauf von Alkohol legal. Alkoholschmuggler bieten deshalb selbst gebraute Whiskeys, Schnäpse und Weine zu billigen Preisen an.