Blackbox von russischer Maschine gefunden

Welt / 27.12.2016 • 22:54 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Moskau. Nach dem Absturz eines russischen Militärflugzeugs vor der Schwarzmeerküste mit 92 Toten ist nach Medienberichten der Hauptflugschreiber geborgen worden. Die Blackbox der Tupolew sei nahe der Flugkabine unter Wasser gefunden worden, meldete am Dienstag die Nachrichtenagentur Tass unter Berufung auf das Verteidigungsministerium. Sie werde zur Auswertung in die Hauptstadt Moskau gebracht. Bei den Sucharbeiten nahe Sotschi wurden auch 16 Leichen geborgen. Weder an den Trümmerteilen noch an den Toten sollen Spuren von Sprengstoff gefunden worden sein, zitiert Interfax einen Behördenvertreter. Die Ermittler gehen von technischem Versagen oder einem Pilotenfehler aus.