Davos verliert und hat Druck

Sport / 27.12.2016 • 23:04 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Kanadas Andrew Ebbet jubelt über sein Tor zum 4:2. Foto: ap
Kanadas Andrew Ebbet jubelt über sein Tor zum 4:2. Foto: ap

DAvos. (VN) Der Klassiker beim Eishockey-Spengler in Davos zwischen Canada und dem Gastgeber ging mit 4:3 knapp an die Ahornblätter. Die Davoser sind nun unter Druck: Gegen Minsk braucht man einen Sieg mit drei Toren Vorsprung, um die direkte Quali für das Halbfinale zu erreichen.

Eishockey

Spenglercup in Davos

Gestern spielten

HK Kralove – Automobilist Jekaterinburg 4:3 (1:1, 1:2, 2:0)

HC Davos – Team Canada 3:4 (1:1, 0:1, 2:2)

Heute spielen

HC Lugano – HK Hradec Kralove 15.00 Uhr

Dinamo Minsk – HC Davos 20.15 Uhr

Donnerstag spielen

Viertelfinale Zweiter Gruppe Torriani/Dritter Gruppe Cattini 15.00 Uhr

Viertelfinale Zweiter Gruppe Cattini – Dritter Gruppe Torriani 20.15 Uhr

Am Freitag spielen

Halbfinale Erster Cattini1 – Sieger Viertelfinale Zweiter Torriani/Dritter Cattini 15.00 Uhr

Halbfinale Erster Gruppe Torriani — Sieger VF Zweiter Cattini – Dritter Torriani 20.15 Uhr

Am Samstag spielen

Finale Sieger Habfinali 12.00 Uhr