Neue Investoren für Kartendienst

Markt / 27.12.2016 • 22:12 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Ingolstadt. Der Kartendienst Here der Autokonzerne Audi, BMW und Daimler hat drei neue Investoren gewonnen. Der chinesische Internetkonzern Tencent, der chinesische Kartendienstleister NavInfo und Singapurs Staatsfonds GIC übernehmen zusammen zehn Prozent an dem Joint Venture. Die Autobauer übernahmen Here 2015 um 2,6 Mrd. Euro von Nokia.