Pinkelnig legt eine Pause ein

Sport / 27.12.2016 • 23:04 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Eva Pinkelnig ist nach einem Sturz außer Gefecht. Foto: gepa
Eva Pinkelnig ist nach einem Sturz außer Gefecht. Foto: gepa

Dornbirn. (VN) Ein Sturz beim Training in Oberstdorf bremst die Ambitionen von Skispringerin Eva Pinkelnig. Mit Prellungen, Abschürfungen und einer Gehirnerschütterung kam die 26-jährige Dornbirnerin vom SK Kehlegg noch glimpflich davon. Pinkelnig verbrachte die Nacht auf den Heiligen Abend im Krankenhaus und legt nun eine kleine Pause ein. Kurzfristig wird entschieden, ob ein Start beim Weltcup vom 6. bis 8. Jänner in Oberstdorf möglich ist.