Stöger bleibt bei weniger Arbeit

VN Titelblatt / 27.12.2016 • 23:13 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien. Sozialminister Alois Stöger (SPÖ) hält an der Arbeitszeitverkürzung fest und erntet dafür erneut Kritik. Bereits vor einer Woche hatte er diese Forderung in den VN  aufgestellt. Auch eine sechste Urlaubswoche kommt für ihn in manchen Branchen infrage. ÖGB-Vorarlberg-Chef Norbert Loacker nennt die Forderungen als Visionen zwar in Ordnung, noch sei aber nicht die Zeit dafür. /A3