Griss plant Tischgespräche

Politik / 28.12.2016 • 21:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien. Die frühere OGH-Präsidentin und Bundespräsidentschaftskandidatin Irmgard Griss hat ein neues Projekt. Sie besucht Bürger zu Hause am Küchentisch. Zwischen Ende Jänner und Ende März ist in jedem Bundesland ein derartiges „Tischgespräch“ geplant. Anmeldungen sind über ihre Homepage möglich. Ein politisches Engagement, etwa ein Antreten bei der nächsten Nationalratswahl, ist für Griss weiter offen.