Radanhänger

Leserbriefe / 28.12.2016 • 18:26 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Als Freizeitsportler auf dem Fahrrad wünscht man sich für die neue Saison unfallfreie schöne Tage im Freundeskreis, Zusammenhalt und Freude an Gottes herrlicher Natur. Wir wünschen uns außerdem für die Region Bregenzerwald, die vielen als herrliche Rad­destination unbekannt ist, eine regelmäßige Erreichbarkeit mit dem Landbus samt Radanhänger ab Dornbirn oder Bregenz. Dies wurde nur kurz im Sommer 2016 getestet und schien uns sehr erfolgreich zu verlaufen! Leider sind die Routen Bregenz–Langenerstraße, Schwarzachtobel und Alberschwende bis Egg für Gruppen viel zu gefährlich, und diese behindern auch den Pkw- und Lkw-Fahrbetrieb. Somit bleibt der Bregenzerwald für Radgruppen vielfach außen vor. Der Verkehrsverbund könnte Abhilfe schaffen und den Radanhänger in das Busliniensystem integrieren. Vielleicht erhören die zuständigen Stellen diesen Wunsch zugunsten vieler Radfreunde.

Helga Wüstner,

Im Wingat, Bregenz