Und da war noch . . .

Welt / 28.12.2016 • 22:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . das Onlinenetzwerk Facebook, das mit der Aktivierung seines Sicherheitschecks in Bangkok einen Fehlalarm ausgelöst hat. Der sogenannte „Safety Check“ gab am Dienstagabend Alarm wegen einer „Explosion“ in der thailändischen Hauptstadt, die von zahlreichen Quellen bestätigt worden sei. Weitere Einzelheiten wurden nicht genannt, stattdessen wurden die Nutzer zu Artikeln über einen Anschlag in Bangkok von 2015 mit 20 Toten weitergeleitet. Nach rund einer Stunde wurde der falsche Alarm deaktiviert. Nutzer kritisierten daraufhin Facebook.