Wiggins will nicht mehr

Sport / 28.12.2016 • 19:43 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Bradley Wiggins mit seinem fünften Olympiagold. Foto: afp
Bradley Wiggins mit seinem fünften Olympiagold. Foto: afp

London. Nach unzähligen großen Titeln auf der Bahn und der Straße tritt Bradley Wiggins mit 36 Jahren von der Radsport-Bühne ab. Sein Abschied kam nicht ganz überraschend. Schon im Sommer in Rio de Janeiro hatte er verkündet: „Ich möchte auf dem Höhepunkt aufhören.“ Kurz zuvor hatte Wiggins auf der Bahn seinen fünften Olympiatitel gewonnen. Wiggins war auch der erste britische Tour-Gewinner.