2017 Nutzen stiften statt Schaden verursachen

Extra / 29.12.2016 • 18:04 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Das „Garden Eden“-Team (Verena Daum, Leo Simma)holt Roland Düringer am 14. März 2017 nach Hittisau.
Das „Garden Eden“-Team (Verena Daum, Leo Simma)holt Roland Düringer am 14. März 2017 nach Hittisau.

hittisau. „Weniger Schaden ist immer noch Schaden und kein Nutzen“, appellierte Kabarettist und Schauspieler Roland Düringer als Gastreferent im Rahmen der Verleihung des VN-Klimaschutzpreises 2016 an uns alle, in den Spiegel zu schauen, bei uns selbst anzufangen und nicht mit dem Finger auf „die Anderen“ zu zeigen, die es für uns richten sollen. Tun sie nämlich nicht – schon gar nicht die Politik. Als Spezies zu denken und höchstselbst damit beginnen, Nutzen zu stiften, lautete Düringers Botschaft. Am 14. März 2017 holt das „Garden Eden“-Team um Verena Daum und Leo Simma den Mutbürger und System-Aussteiger mit seinem Stück „weltfremd“ in den Hittisauer Ritter-von-Bergmann-Saal. Einlass: 19 Uhr. Tickets sind bei allen Sparkassen und Raiffeisenbanken erhältlich.