Chemikalien ausgelaufen

Vorarlberg / 29.12.2016 • 22:33 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Lindau. Beim Verladen beschädigten am Mittwochabend zwei Mitarbeiter einer Lindauer Firma einen 1000-Liter-Kanister mit chemischer Füllung. Dabei liefen circa 200 Liter ätzende Flüssigkeit aus. Die Feuerwehr Lindau und ein Gefahrguttrupp der Feuerwehr Weiler konnten das weitere Auslaufen unterbinden. Verletzt wurde niemand. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestand nicht, die Ladestraße musste jedoch gesperrt werden.