Disney-Klassiker, Actionknaller und Fortsetzungen

Kultur / 29.12.2016 • 18:25 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Die Schöne und das Biest16. März

Die Schöne
und das Biest

16. März

Von „Baywatch“ bis „Star Wars 8“: Das
Kinojahr 2017 hat
einiges zu bieten.

Schwarzach. (VN-tag) Nächstes Jahr fahren die Filmstudios so richtig auf und liefern Kinofans ein Highlight nach dem anderen. Mit Passengers (5. Jänner) beginnt das Kinojahr mit einem Science-Fiction-Abenteuer mit Jennifer Lawrence und Chris Pratt. Es folgt xXx: Die Rückkehr des Xander Cage (19. Jänner) mit Vin Diesel und Resident Evil 6: The Final Chapter (26. Jänner) nach der bekannten Videospielreihe mit Milla Jovovich als kampferprobte Heldin.

Das Highlight im Februar: Lego-Batman erlebt nach seinem ersten Leinwand-Auftritt in The Lego Movie nun in The Lego Batman Movie (9. Februar) ein spannendes Solo-Abenteuer. Ebenfalls am 9. Februar startet der zweite Teil der Verfilmung des weltweiten Bestsellers über eine aufregende Romanze in den Kinos. In Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe sind erneut Dakota Johnson und Jamie Dornan auf der Leinwand zu sehen.

Der Sommer wird spannend

Der März beginnt mit Logan: The Wolverine (2. März) und Kong: Skull Island (9. März) actionreich. In der Disney-Realverfilmung Die Schöne und das Biest (16. März) muss Emma Watson als eingesperrte Belle einem verzauberten Prinzen in seinem eigenen Schloss Manieren beibringen. Der April beginnt mit Fast & Furious 8 (13. April) und Guardians Of The Galaxy Volume 2 (27. April), im Mai folgen Alien: Covenant (18. Mai) und Fluch der Karibik 5 (25. Mai). Richtig spannend wird es im Sommer: Zac Efron und Dwayne Johnson übernehmen mit ihren durchtrainierten Bodys die Hauptrollen in der

Serien-Wiederbelebung

von Baywatch (1. Juni). Die Kinokassen werden auch bei Filmen wie Die Mumie mit Hollwood-Star Tom Cruise (8. Juni), World War Z 2 (8. Juni) und dem dritten Teil des Animationsabenteuers Ich – Einfach unverbesserlich 3 klingeln. Die animierte Fortsetzung von Kyle Balda und Pierre Coffin läuft am 6. Juli in den heimischen Kinos an, ebenso das Spider-Man Reboot mit Tom Holland und Robert Downey Jr.

Nach dem fünften Teil von Transformers (22. Juni) kommt zum 20. Jubiläum der Comedyshow Bullyparade der gleichnamige Kinofilm (20. Juli) auf die Leinwand. Neben Bully sind auch Rick Kavanian und Christian Tramitz mit dabei – außerdem soll es ein Wiedersehen mit den Helden der Fernsehshow geben, darunter Sissi, Winnetou und Captain Kork. Planet der Affen 3 (10. August), Kingsman 2: The Golden Circle, Blade Runner 2045 (5. Oktober) und Thor 3 (26. Oktober) werden im Herbst die Kinobesucher in Scharen locken. Ganz oben auf der Liste steht Star Wars Episode 8. Nachdem Star Wars: Das Erwachen der Macht an den nordamerikanischen Kinokassen zum erfolgreichsten Film aller bisherigen Zeiten gekürt wurde und damit Avatar vom Thron gestoßen hat, haben sich die Verantwortlichen bei Disney und Lucasfilm dazu entschlossen, den Kinostart der nächsten Episode vom 26. Mai auf den 14. Dezember 2017 zu verschieben.

The LEGO Batman Movie9. Februar

The LEGO
Batman Movie

9. Februar

Fluch der Karibik 525. Mai

Fluch der
Karibik 5

25. Mai

Fifty Shades of Grey 29. Februar

Fifty Shades
of Grey 2

9. Februar