Dobrindt pfeift auf Maut-Kritik

Politik / 29.12.2016 • 22:40 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Berlin. Deutschlands Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat Kritik aus Österreich an der geplanten Pkw-Maut erneut zurückgewiesen. „Ein bisschen mehr Gelassenheit wäre durchaus angebracht“, sagte der CSU-Politiker zur DPA. Er habe nicht sehr viel Verständnis für „die Ösi-Maut-Maulerei“ nachdem Österreich selber Maut-Gebühren einhebe.