Ehemalige Koranschule Medersa Ben Youssef

Reise / 29.12.2016 • 18:31 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die Koranschule gehört zu den schönsten Sehenswürdigkeiten von Marrakesch. Fotos: Beate Rhomberg (4)
Die Koranschule gehört zu den schönsten Sehenswürdigkeiten von Marrakesch. Fotos: Beate Rhomberg (4)

Architektur. Die ehemalige Koranschule Medersa Ben Youssef, der einst mächtigste Ort der islamischen Welt, gehört zu den schönsten Sehenswürdigkeiten von Marrakesch. Sie liegt im Zentrum der Stadt und braucht etwas Zeit, um erkundet zu werden. Am besten mit einer Führung. Aufgrund der Architektur vermuten Experten, dass die Medersa Ben Youssef bereits im 14. Jahrhundert gegründet wurde. Als Besucher betritt man die Koranschule durch ein riesiges Portal, das mit türkisfarbenen Mosaiken und mit Schnitzereien aus Zedernholz wunderschön verziert ist. Von hier aus gelangt man in einen wunderbaren, ruhigen Innenhof, einen Ort der Ruhe, mit einem Wasserbecken, das mit einem fantastischen Mosaik aus rautenförmigen Steinen in Schwarz und Türkis verziert ist.