„Silvester Anderswie“

Leserservice / 30.12.2016 • 11:43 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

22:22 pfarrkirche/Kirchplatz, höchst. Schauspieler, Re-
gisseur und Rezitator Prof. Kurt Sternik wird beim diesjährigen „Silvester Anderswie“ besinnlich-heitere Gedichte zum Jahreswechsel von Eduard Mörike, Erich Kästner, Kurt Tucholsky, Anton Kuh, Christian Morgenstern, Georg Trakl, Gasub Sirchan, Matthias Claudius und Gerhard Polt vortragen.

Organist Prof. Bruno Oberhammer wird Orgelwerke von Franz Xaver Anton Murschhauser (Variationen über das Wiegenlied „Lasst uns das Kindelein wiegen“), Louis-Claude Daquin (Variationen über ein französisches Weihnachtslied) und Max Reger (Fantasie über „Wie schön leuchtet der Morgenstern“) beisteuern. Die eingehenden Spenden gehen an die Initiative „Tischlein deck dich“ von Diakon Elmar Stüttler. Nach dem Konzert verwöhnt der Kirchenchor St. Johann die Besucher mit feinen Getränken und Imbissen auf dem Kirchplatz.

foto: sternik/oberhammer