Erdogan teilt gegen Berlin aus

VN Titelblatt / 25.07.2017 • 22:49 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

ankara. Im Streit um die Inhaftierung eines deutschen Menschenrechtlers hat der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan Berlin Spionagetätigkeit vorgeworfen. „Deine Agenten kommen und tummeln sich hier in Hotels und zerteilen mein Land“, richtete Erdogan Deutschland aus. Die EU drängte unterdessen bei Gesprächen mit türkischen Regierungsvertretern auf die Einhaltung rechtsstaatlicher Standards in dem Land. /A2