Weniger Burger, mehr Gewinn

Markt / 25.07.2017 • 21:01 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Oak Brook. Der US-Fast-Food-Konzern McDonald‘s hat im zweiten Quartal zwar weniger umgesetzt als im Vorjahr, dabei aber deutlich mehr verdient. So stieg der Nettogewinn um 28 Prozent auf fast 1,4 Mrd. US-Dollar, wie das Unternehmen mitteilte. Dagegen sank der Umsatz um drei Prozent auf 6,05 Mrd. Dollar. Das Ergebnis je Aktie legte sogar um 36 Prozent auf 1,70 Dollar zu.