Zustand noch immer kritisch

Vorarlberg / 25.07.2017 • 22:02 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Hard, Innbsbruck. Noch immer unverändert kritisch war am Dienstag der Zustand jenes dreijährigen Mädchens, das am Samstag bei einem Badeunfall in Hard beinahe in der Bregenzerache ertrunken wäre (die VN berichteten).

Das Kind befand sich 15 Minuten in drei Metern Tiefe im Wasser und war nach seiner Rettung durch die Einsatzkräfte in die Klinik nach Innsbruck eingeliefert worden, wo es sich noch immer befindet.