Achtfache Besetzung

Kultur / 26.07.2017 • 22:41 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Salzburg. Für die Salzburger Festspiele erarbeiteten die Amerikaner Abigail Browde und Michael Silverstone Ödön von Horvaths „Kasimir und Karoline“, das am 11. August Premiere feiern wird. Neben professionellen Schauspielern sind es vor allem Laiendarsteller, welche die Stücke bereichern. Kasimir wird von acht Darstellern gespielt, ebenso viele verkörpern die Karoline.