Bereits sechs Medaillen bei den World Games

Sport / 26.07.2017 • 22:09 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Das Boccia-Duo Günter Baur (l.) und Philipp Wolfgang ist nach dem Gewinn der Bronzemedaille bereits wieder zurück im Ländle. Foto: gepa
Das Boccia-Duo Günter Baur (l.) und Philipp Wolfgang ist nach dem Gewinn der Bronzemedaille bereits wieder zurück im Ländle. Foto: gepa

Ruderin Anna Berger holt die erste Goldene bei Weltspielen.

Breslau. (VN-jd) Nach sechs von zehn Wettkampftagen bei den zehnten World Games in Breslau, den Weltspielen der nicht-olympischen Sportarten und Diszi­plinen, hält Österreich bei sechs Medaillen. Nach dem erfreulichen Auftakt aus Vorarlberger Sicht mit dem Gewinn der Bronzemedaille für das Boccia-Duo Günther Baur und Philipp Wolfgang und dem dritten Rang für das Faustball-Männerteam durfte Rot-Weiß-rot gleich über vier Medaillen an einem Tag beim weltweit größten Multisport-Event in diesem Jahr in der viertgrößten Stadt von Polen jubeln. Österreichs Indoor-Ruderer jubelten über den kompletten Medaillensatz. Gesamtweltcupsiegerin Magdalena Lobing holte Bronze, Florian Berg gewann Silber und Anna Berger holte im Bewerb der Leichtgewichte die erste Goldene für Österreich. Komplettiert wird die Tagesbilanz durch Silber von Karate-Lady Alisa Buchinger.

Alisa Buchinger mit ihrer Silbermedaille.Foto: gepa
Alisa Buchinger mit ihrer Silbermedaille.Foto: gepa