3,057

Markt / 27.07.2017 • 22:18 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Milliarden Euro gaben die Österreicher im vergangenen Jahr für Tabakwaren aus – ein Plus von 0,9 Prozent, das allerdings nur der Preiserhöhung zu verdanken ist. Denn der Tabakkonsum ging weiter zurück, wie die Tabak-Monopolverwaltung am Donnerstag bekannt gab. Die Zahl der verkauften Zigaretten ist 2016 in Österreich wieder um 1,6 Prozent gesunken. Im Jahr 2015 belief sich der Rückgang auf 0,9 Prozent und 2014 auf 0,8 Prozent.