Das Finale nur knapp verpasst

Sport / 27.07.2017 • 22:08 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Johannes Hofherr wusste in Frankreich zu überzeugen.Foto: steurer
Johannes Hofherr wusste in Frankreich zu überzeugen.Foto: steurer

L’Argentière. (VN-sb) Der Frastanzer Johannes Hofherr stellte beim European Youth Cup im Bouldern sein gesamtes Talent unter Beweis. Der erst 15-Jährge ging im französischen L‘Argentière in der Klasse Jugend B an den Start und belegte dabei den zehnten Endrang. Ein sehr starkes Ergebnis, wenn man bedenkt, dass Hofherr in einem internationalen Starterfeld bei 45 Teilnehmern das Finale nur um zwei Plätze verpasste. Der nächste Bewerb des European Youth Cup mit Vorarlberger Beteiligung findet Mitte August in der Disziplin Lead im steirischen Mitterdorf statt.