Schlappe für Republikaner

Politik / 27.07.2017 • 22:52 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

washington. Der US-Senat hat die ersatzlose Abschaffung des geltenden Gesundheitssystems abgelehnt und damit den Republikanern eine peinliche Niederlage zugefügt. Mit einer Mehrheit von 55 Senatoren, darunter sieben Republikaner, stimmte die Kongresskammer am Mittwoch (Ortszeit) gegen den Vorschlag, das „Obamacare“ genannte Gesetz ersatzlos aufzuheben.