Ein Film, der aktiv werden lässt

Kultur / 28.07.2017 • 19:23 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Er hat das persönliche Glück gesucht und lässt die Menschen daran teilhaben. Und zwar so, dass sich während der Dauer seines Werks „The Happy Film“ auf jeden Fall angenehme Stimmung breitmacht. Hunderte von Briefen haben den namhaften, aus Vorarlberg stammenden und in New York tätigen Grafik-Designer Stefan Sagmeister bereits erreicht. Ob die Schreibenden 70 oder 17 sind, die Reaktionen auf den Streifen sind allesamt positiv, berichtet Sagmeister. „The Happy Film“ läuft am 29. Juli, 21 Uhr, in Anwesenheit des Künstlers im Kunsthaus Bregenz.  Foto: Vn/HB