Ronaldo muss sich vor Gericht erklären

Sport / 28.07.2017 • 18:20 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Superstar Ronaldo muss am Montag vor Gericht aussagen. reuters
Superstar Ronaldo muss am Montag vor Gericht aussagen. reuters

madrid. Ein Unternehmen in Irland. Eine Briefkastenfirma in der Karibik. Ein Konto in der Schweiz. Durch dieses Geflecht hat Cristiano Ronaldo jahrelang Millionen an Werbeeinnahmen geschleust. Am Montag wird der Superstar deshalb in Madrid von einer Ermittlungsrichterin angehört. Vorgeworfen wird ihm Steuerhinterziehung von rund 14,7 Millionen Euro vor.