Auftaktniederlage für Rollhockey-Nachwuchs

Sport / 30.07.2017 • 21:01 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Fanano. (VN-sb) Zu Beginn der U17-Rollhockey-Europameisterschaft in Fanano (Ita) setzte es für Österreichs Nachwuchsteam eine herbe Niederlage. Das Team um den spanischen Trainer Jaume Bartes verlor gegen Vizeeuropameister Portugal mit 1:9. Den Ehrentreffer der heimischen Mannschaft erzielte Jonas Fäßler vom RHC Dornbirn in der siebten Minute der zweiten Halbzeit. Die österreichische U17-Nationalmannschaft besteht rein aus Spielern der heimischen Vereine RHC Dornbirn und RHC Wolfurt. Während Dornbirn sechs Spieler zum Nationalteam schickt, ist der RHC Wolfurt mit drei Spielern vertreten. Als nächstes trifft das Nachwuchsteam heute um 15 Uhr auf Andorra. Die weiteren Gruppengegner der Österreicher sind der Dritte der letzen Europameisterschaft, Frankreich, und die Nachbarn aus der Schweiz.