Christiane F. wird unter Oliver Berben TV-Serie

Kultur / 30.07.2017 • 19:35 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

München. Aus dem Drogenbestseller „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ wird eine Fernsehserie. Das 1978 erschienene Buch von Kai Hermann und Horst Rieck über das Schicksal der Kinderprostituierten Christiane F. wurde millionenfach verkauft. Nun verfilmt Constantin Television die Vorlage, Produzent ist Oliver Berben. Die Arbeit am Drehbuch hat bereits begonnen. Im Buch geht es um die authentische Geschichte einer 14-Jährigen, die auf den Kinderstrich geht, um das Heroin zu finanzieren, von dem sie abhängig ist.

Die sogenannte Head-Autorin der Serie ist Annette Hess: „Das moderne serielle Erzählen bietet die Möglichkeit, Christianes Leben und das der anderen Kinder aus verschiedenen Perspektiven abzubilden: umfassend und schonungslos“, so die Drehbuchautorin. Neben den Problemen der Jugendlichen werden auch Sichtweisen der Eltern beleuchtet.