„Harter Hund“ wird Stabschef

Politik / 30.07.2017 • 22:48 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

washington. Ein ehemaliger Vier-Sterne-General soll die Chaostage im Weißen Haus beenden. US-Präsident Donald Trump setzt John F. Kelly an eine der wichtigsten Schaltstellen der Macht im politischen Gefüge der USA. Der 67-jährige Ex-Marine, der zuletzt das Ministerium für Heimatschutz, Homeland Security, leitete und als „harter Hund“ gilt, löst Reince Priebus als Stabschef ab.