1,9 Milliarden für die Porsche SE

Markt / 31.07.2017 • 19:35 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Stuttgart. Der VW-Großaktionär Porsche SE (52 Prozent der VW-Stammaktien) hat dank der finanziellen Erholung des Volkswagen-Konzerns vom Dieselskandal seinen Nettogewinn im ersten Halbjahr verdoppelt. Das Konzernergebnis nach Steuern sei von Jänner bis Juni um 94 Prozent auf 1,9 Mrd. Euro gestiegen, teilte die von den Familien Porsche und Piëch kontrollierte Holding mit.