Ein gelb-schwarzes Stadion

Sport / 31.07.2017 • 20:03 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Vorarlbergs Borussia-Fans sind heute im Altacher Station.Foto: Sturn
Vorarlbergs Borussia-Fans sind heute im Altacher Station.Foto: Sturn

Der Ösi-Borussen-Fanklub freut sich heute (19.30 Uhr) auf Dortmund in Altach.

Altach. Um 19.30 Uhr (Eurosport live ab 19.15 Uhr) erfolgt in der Cashpoint-Arena der Anstoß eines hochklassigen Fußballspiels zwischen Borussia Dortmund und Atalanta Bergamo. Rund 1000 Fans des italienischen Serie-A-Klubs werden für Stimmung sorgen. Das Stadion selbst wird jedoch in Gelb-Schwarz, den Farben der Borussia, erstrahlen. An vorderster Front steht dabei Vorarlbergs BVB-Fanklub „Ösi Borussen“ mit Johannes Sturn an der Spitze.

Dortmund, derzeit in Bad Ragaz auf Trainingslager, gastiert ja nicht zum ersten Mal in Altach. Erstmals dabei sind aber die beiden deutschen U-21-Europameister Maximilian Philipp und Mahmoud Dahoud. Immerhin 32 Mill. Euro investierte die Borussia für die beiden Hoffnungsträger, die wegen ihres EM-Einsatzes erst in der Vorwoche das Training aufnahmen und den namhaften Kader des Pokalsiegers veredeln sollen. Allein 20 Mill. Euro überwies der BVB für Philipp an Liga­rivale Freiburg, wobei ihm vor allem der Kreuzbandriss von Marco Reus den Weg nach Dortmund ebnete.